Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Trotzphase


Zwischen dem zweiten und vierten Lebensjahr verändert sich plötzlich einiges im Verhältnis Eltern zu Kleinkind. Denn dann beginnt das Kind, sein eigenes Ich und seinen eigenen Willen zu entdecken und zu entwickeln. Es versucht seinen Kopf durchzusetzen, häufig mit Wutanfällen, Treten, Hauen oder Spucken. Für Eltern ist das eine anstrengende und kraftraubende Zeit. Das sture und eigenwillige Kind beansprucht die elterlichen Nerven oft bis aufs Äußerste. Aber wie können Eltern reagieren, wenn der kleine Wutzwerg sich schreiend auf dem Boden wälzt? Leider gibt es kein Patentrezept, aber doch einige Verhaltensregeln, die diese Phase gut überstehen lassen.



MNorJ108

Leitung
Uhrzeit
Mittwoch, 19:30 ‐ 21:30  
Zeitraum
20.10.2021 - 20.10.2021 
Gebühr
14,00 €  
Ort
EFB, Mehrzweckraum 1, Kirchenplatz 1

merken » empfehlen » zurück »
sofort anmelden