Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
» Kursdetails

Nicht mehr klein und noch nicht ganz groß - die Wackelzahnpubertät -


"Geh weg" - "Ich habe Angst allein" - "Ich brauche Dich dafür nicht" - "Ich möchte bei Dir schlafen" - "Lass mich los" - "Halt mich fest"
Welch neue Herausforderungen für Kind und Eltern. Vor Jahren wurden Sie von der Trotzphase Ihres Kindes übermannt und nun fühlt sich das schon wieder so ähnlich an, dabei kommt Ihr Kind doch gerade in die Schule.
Was passiert mit den Kindern zwischen 6 und 12 Jahren?
Auf der einen Seite sind sie selbstständiger, manchmal sogar vernünftig und offen, dann wieder voller Angst und Unsicherheit. Eben noch lieb und süß und im nächsten Moment knallen sie wütend die Tür zu.
Wie kommt man als Eltern da noch hinterher? Wie können Sie Ihrem Kind hilfreich zur Seite stehen? Wie können Sie das Kind loslassen und dennoch Halt geben? Wie gehen Sie dabei nicht unter?
In diesem Vortrag wird Einblick in die Gehirnentwicklung der "Wackelzahnpubertät" gegeben und Handlungsalternativen für Sie als Eltern aufgezeigt, damit die Zeit vor der Pubertät nicht zum gefühlten Alptraum wird.




HEppJ402

Leitung
Uhrzeit
Montag, 19:30 ‐ 21:30  
Zeitraum
21.10.2019 - 21.10.2019 
Gebühr
20,00 €  
Ort
1.4 Saal - Parterre - Haus 14

merken » empfehlen » zurück »
sofort anmelden