Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Familienbildung Hamburg - Bildung Begegnung Beratung Begleitung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung 
Anmeldungen sind gleich nach Erscheinen des Kursprogramms oder nach der Veröffentlichung auf unserer Homepage möglich. Bitte melden Sie sich online an (www.fbs-hamburg.de) oder schriftlich per Mail, per Post oder persönlich bei uns im Büro. Geben Sie bitte immer die Kursnummer und die vollständige Adresse an. Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bei der online-Anmeldung bekommen Sie automatisch eine Eingangsbestätigung, das ist keine Teilnahmebestätigung. Sollten Sie bis 4 Werktage (montags — freitags) vor Kursbeginn keine Absage erhalten, findet der Kurs auf jeden Fall statt. Änderungen des Kursprogramms sind vorbehalten. Veranstaltungsort ist, sofern nicht anders angegeben, die Evangelischen Familienbildung Bergedorf.

2. Rücktritt 
Abmeldungen sind bis 4 Werktage (montags — freitags bis 12:00 Uhr, Eingangsdatum im Büro) vor Kursbeginn schriftlich möglich. Abmeldungen von Beratungsangeboten sind bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin schriftlich möglich. Bei späteren Abmeldungen ist die gesamte Kursgebühr fällig. Nichterscheinen zum Kurs gilt nicht als Abmeldung. Der erste Kurstag gilt nicht als Probestunde. Sollten Sie Zweifel bezüglich einer Teilnahme haben, nutzen Sie bitte unsere Beratungsmöglichkeiten im Büro.

3. Kursgebühren 
Bitte überweisen Sie die Kursgebühr innerhalb von 7 Tagen nach der ersten Kursstunde unter Angabe des Verwendungszwecks. Eine Bezuschussung durch Ihre Krankenkasse bzw. der Erhalt von Bonuspunkten ist bei einigen Kursen möglich. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Ermäßigungen können im Einzelfall gewährt werden, Ratenzahlung für Langzeitkurse ist möglich, sprechen Sie uns gern an.

4. Abweichungen der Organisation; Kursausfall; Erstattung von Kursgebühren 
Es gibt keinen Anspruch darauf, dass die angekündigte Kursleitung den Kurs leitet. Falls die angekündigte Kursleitung verhindert ist, sind wir berechtigt, eine Ersatzkraft zu stellen. Ebenso sind wir berechtigt, den Veranstaltungsort zu wechseln. Diese beiden Möglichkeiten berechtigen den/die Teilnehmer/in nicht zu einer außerordentlichen Kündigung. Wir versuchen durch Nachholen ausgefallener Veranstaltungsteile gleichwertigen Ersatz anzubieten. Nur für den Fall, dass kein gleichwertiger Ersatz angeboten werden kann, hat der/die Teilnehmer/in Anspruch auf Ersatz der Entgelte für Leistungen, die nicht in Anspruch genommenen werden konnten. Wird eine Veranstaltung unsererseits abgesagt, erstatten wir Ihnen die Gebühr.

 

Bankverbindung
Kirchenkreis Hamburg-Ost /
Evangelische Familienbildung Bergedorf
EB Kiel, IBAN   DE84 5206 0410 1306 4460 00